Erhöhung der Stadtbezirksbudgets für die Stadtteile gefordert

[Pressemitteilung vom 1. April 2019]

Stadtrat Julien Ferrat (MVP) hat sich im Zuge der Debatte um lebendige Stadtteilen an die Stadtverwaltung gewandt. Hauptanliegen ist die Erhöhung der Stadtbezirksbudgets für die Stadtteile, sodass dezentrale Aktivitäten von den Menschen vor Ort eigenständig realisiert werden können.

In einer Anfrage an die Stadtverwaltung fragt Stadtrat Ferrat, ob die Stadtverwaltung in ihrem Haushaltsplan-Entwurf erwägt, die Stadtbezirksbudgets um 10% bis 50% zu erhöhen. Ebenso wird gefragt, ob die Stadtverwaltung in ihrer mittelfristigen Finanzplanung erwägt, die Stadtbezirksbudgets um 10% bis 50% zu erhöhen.

„Die Menschen in den Stadtteilen wissen meist besser mit Steuergeld umzugehen als die zentrale Stadtverwaltung. Eine Erhöhung der Stadtbezirksbudgets für die Stadtteile wäre daher angebracht“, schreibt Ferrat an die Mannheimer Verwaltungsspitze.